girogo

Die Marke für kontaktloses Bezahlen

Mit girogo bietet die Deutsche Kreditwirtschaft Verbrauchern in Deutschland die Möglichkeit, kontaktlos und auf Prepaid-Basis zu bezahlen. Ganz ohne Kramen und Münzen zählen. Einfach Karte an das Terminal halten, fertig.

So funktioniert's

girogo ist die schnellste und einfachste Art, Beträge bis 25 Euro zu bezahlen. Sie wollen wissen wie das funktioniert? Ganz einfach:

Chip laden:

Laden können Sie ihren Chip mit girogo-Funktion unter anderem am Geldautomaten oder im Internet unter www.geldkarte.de. SparkassenCards können zudem im teilnehmenden Handel gegen Ladeabo oder gegen Konto mit PIN geladen werden.

Zahlen:

Ihr Einkauf wird wie gewohnt an der Kasse erfasst. Beträgt die Summe 25 Euro oder weniger, können Sie mit girogo bezahlen.
Das Kassierpersonal aktiviert das Terminal und Sie brauchen Ihre Karte nur im Abstand von bis zu 4 cm davor halten.
Ein Signalton und/oder eine Kontrollleuchte zeigen an, dass die Zahlung erfolgt ist.

Vorteile

Für den Kunden

Schnelles und bequemes Bezahlen

Die bequemste und schnellste Art zu bezahlen. Ohne Kramen nach Kleingeld, Wechselgeld, PIN-Eingabe oder Unterschrift. Auch Warteschlangen können sich verkürzen.

Sicher und modern

girogo entspricht den hohen Sicherheitsstandards der Deutschen Kreditwirtschaft.  Auf dem Chip sind lediglich pseudonymisierte Daten im Klartext gespeichert oder werden im Klartext bei der Bezahlung übermittelt. Aus diesen Daten alleine lassen sich keine personenbezogenen Informationen über den Karteninhaber oder dessen Kontoverbindung ableiten.

Ausgaben im Blick

Bei jedem Lade- oder Bezahlvorgang zeigt das Lesegerät das aktuelle Guthaben an. Zur besseren Übersicht für den Verbraucher sind auf dem Chip die letzten 15 Bezahlbeträge, die letzten drei Ladebeträge mit Datum und Uhrzeit sowie eine anonymisierte Terminalnummer gespeichert. Einblick erhalten Verbraucher z. B. mit einem Taschenkartenleser. Bei SparkassenCards zeigt auch ein NFC-fähiges Smartphone mit entsprechender App das aktuelle Guthaben an.

Service ohne Zusatzkosten

Die neuen Bank- oder Sparkassenkarten mit girogo-Funktion erhalten Kunden ohne zusätzliche Kosten im Rahmen des normalen Kartenaustauschs der teilnehmenden Institute.

Für den Händler

Schneller Kassieren

Das Kassieren geht beim kontaktlosen Bezahlen mit girogo doppelt so schnell wie mit Bargeld und bis zu 25 Prozent schneller als mit herkömmlichen Kartenverfahren.

Günstige Konditionen

Seit dem 09.12.2015 unterliegt die GeldKarte bzw. girogo im Rahmen der Interbankenentgelte der europäischen MIF-VO. Es fallen nun mehr bei Beträgen zwischen 0 und 200 EUR 0,2% vom Umsatz als Händlerentgelt an. Das Entgelt wird pro Transaktion auf volle Eurocentbeträge abgerundet. Im Speziellen bedeutet dies, dass Transaktionen bis 4,99 EUR kostenfrei* gestellt sind.
*zzgl. weiterer Entgelte von evtl. beauftragten technischen Dienstleistern wie z.B. Netzbetreibern

Sicheres Bezahlen

girogo funktioniert als elektronische Geldbörse mit Prepaid-Lösung. Eine Online-Verbindung ist für Kassiervorgänge damit nicht nötig. Zahlungen sind zudem garantiert und werden dem Händlerkonto innerhalb eines Bankarbeitstages nach Einreichen gutgeschrieben.

Im Einsatz

Zahlen – bequem, schnell und sicher mit moderner kontaktlos-Technologie. Das ist an mehr als 18.000 girogo-Akzeptanzstellen in Deutschland möglich. Mit girogo bezahlen können Sie z. B. an Tankstellen wie Esso, bei Lebensmittel-Filialisten wie Kaiser's und Netto oder bei zahlreichen kleinen Partnern wie Bäckereien und lokalen Einzelhändlern.

Eine Übersicht über alle Akzeptanzstellen finden Sie auch unter
www.girogo.de/#akzeptanzstellen

girogo - Die Marke für das kontaktlose Bezahlen

www.girogo.de

Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie doch den girogo-NewsFlash. So erhalten Sie einen Einblick in die Welt des kontaktlosen Bezahlens – informativ und kostenfrei.

Zur Anmeldung

Den Chip am Geldautomaten laden.

Mit girogo zahlen: einfach Karte vor das Terminal halten.

URL: https://initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/verein/die-zahlungssysteme/girogo/
Stand: 19.08.2017 22:22:52
©2017 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V