girocard Halbjahreszahlen 2021:

Zwei Drittel aller Bezahlvorgänge kontaktlos

Wie die girocard-Halbjahreszahlen 2021 belegen, bestätigt die girocard ihre Position als führendes elektronisches Bezahlmedium in Deutschland. Auch in dem vom Lockdown geprägten ersten Halbjahr 2021 verzeichnet die girocard erneut ein Plus bei Transaktions- und Umsatzzahlen. Die Anzahl der Bezahlvorgänge stieg verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 4,7 Prozent auf 2,71 Milliarden (1. Halbjahr 2020: 2,59 Milliarden). Der Umsatz in dieser Zeit betrug 114 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 2,0 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 (112 Milliarden Euro).

Besonders deutlich zeigt sich der Schub der Zahlungen mit girocard kontaktlos – mit herkömmlicher physischer oder digitaler Karte, wie z. B. im Smartphone. Über das gesamte erste Halbjahr 2021 waren rund zwei Drittel (64 Prozent) aller girocard-Zahlungen kontaktlos. Im ersten Halbjahr 2020 waren es im Vergleich dazu noch 46 Prozent. Die girocard bestätigt damit erneut, dass sie in allen Varianten ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens in Deutschland ist.

Erfahren Sie mehr zu den girocard-Halbjahreszahlen 2021 hier.

URL: /aktuelles/2021/10082021/
Stand: 27.09.2021 03:13:03
©2021 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V