Positionspapier: Bezahlsysteme an E-Ladesäulen bundesweit vereinheitlichen

Die Initiative Deutsche Zahlungssysteme setzt sich weiterhin mit der auf dem Parlamentarischen Abend 2019 diskutierten Frage auseinander, wie innovative und offene Bezahlmöglichkeiten, wie girocard kontaktlos oder Mobile Payment, die E-Mobilität benutzerfreundlicher gestalten können. Als Ergebnis der wichtigen Impulse, die wir durch die Veranstaltung erhalten haben, sowie des intensiven Dialogs mit unseren Mitgliedern ist nun ein Positionspapier zur bundesweiten Vereinheitlichung von Bezahlsystemen an E-Ladesäulen entstanden.

Zur Umsetzung der zentralen Forderung schlägt die Initiative folgende konkrete Maßnahmen vor:

  • Verbesserung der gesetzlichen Bedingungen für benutzerfreundliche Bezahlsysteme an E-Ladesäulen, etwa durch Förderung kartenbasierter und offener Abrechnungssysteme ohne Roamingpflicht.
  • Klare Übergangsregeln zur Umrüstung der Ladeinfrastruktur auf eine eichrechtskonforme Messung und Abrechnung des getankten Stroms.

Das ganze Positionspapier zum Nachlesen finden Sie hier.

 

URL: https://initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/aktuelles/2019/18062019/
Stand: 17.09.2019 09:21:24
©2019 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V