E-Bike aufladen und kontaktlos bezahlen dank Initiative-Mitglied xfach

20190712_xfach

Auf dem Parkplatz der Sparkasse Marburg-Biedenkopf in der Innenstadt von Marburg können nun ein E-Auto sowie sieben E-Bikes gleichzeitig Strom tanken. Ein wichtiger Beitrag, um die E-Mobilität vor Ort weiter voranzutreiben.
Bei den E-Bikes können die herausnehmbaren Akkus in verschließbaren Fächern mit integriertem Stromstecker platziert werden. Die Schließfächer sind mit einem Terminal ohne PIN-Pad (TOPP*) ausgestattet. An den Schließfächern von xfach kann mit der girocard kontaktlos oder über die digitale girocard im Smartphone das Schließfach geöffnet und geschlossen werden. Auch die Ladegebühren können bis 25 Euro kontaktlos bezahlt werden. Aktuell fallen die Ladegebühren erst nach vier Stunden an – genug Zeit für einen ausgiebigen Bummel durch die Innenstadt.

IDZ-Mitglied xfach ist ausgewiesener Experte in der Herstellung von Ladestationen für E-Bike Akkus. Neben der Schließfach-Ladestation in Marburg betreibt xfach noch zwei weitere TOPP-Schließfächeranlagen in Laubach und Gießen.

*2018 führte die Deutschen Kreditwirtschaft (DK) das Pilotprojekt TOPP durch. Gemeinsam mit Netzbetreibern, Terminalherstellern und Automatenbetreibern untersuchte die DK den Einsatz dieser vereinfachten Terminals. Durch den Verzicht auf Kartenschlitz und PIN-Pad können die Terminals in manche Automaten leichter eingebaut oder nachgerüstet werden. Zudem ergibt sich ein geringerer Wartungsaufwand, da weniger mechanische Komponenten von außen verschmutzt oder beschädigt werden können. Seit Mitte 2019 wurden die Vorgaben für den Regelbetrieb veröffentlicht.

URL: https://initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/aktuelles/2019/12072019/
Stand: 17.10.2019 19:49:26
©2019 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V