Aktuelles

„Terminal ohne PIN-Pad“ im Waschsalon: Card4Vend nimmt mit Partnern „TOPP“-Terminals in Betrieb

Aktuelles Meldung TOPP - Card4Vend

In einem Waschsalon im Berliner Studentendorf Schlachtensee ist es seit Kurzem möglich, schnell und einfach kontaktlos zu zahlen. Das Initiative-Mitglied Card4Vend hat bereits im vergangenen Jahr den neuen Waschsalon des internationalen Studentendorfes gemeinsam mit dem Premium-Partner unseres Vereins, FHDS Solutions & Services, für die Akzeptanz von Kartenzahlungen ausgestattet. Mit den Terminals der Firma CCV Deutschland, ebenfalls Premium-Partner der Initiative, wurden von Beginn an Debit- und Kreditkarten akzeptiert. Seit März dieses Jahres können rund 1.000 Studenten dank der Einführung von Terminals ohne PIN-Pad („TOPP“) nun auch schnell und bequem mit girocard kontaktlos zahlen.

Card4Vend hat mit seinen technischen Partnern in Rekordzeit die Voraussetzungen geschaffen, um mit „TOPP“ schnellst möglich an den Start zu gehen. „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnern das Ziel, als erster Dienstleister selbstbediente Lösungen mit „TOPP“ ausrüsten zu können, erreicht zu haben“, sagen Anne und Arne Meil, Geschäftsführer von Card4Vend GmbH.

Christine Bauer, CCO von CCV Deutschland, freut sich auf die Kooperation mit dem kaufmännischen Netzbetreiber: „Mit der Card4Vend haben wir einen sehr kompetenten Vertriebspartner für unseren Unattended Schwerpunkt gefunden. Die Initiative „TOPP“ ist uns als Unattended Marktführer in Deutschland ein besonderes Anliegen. Mit Card4Vend freuen wir uns auf die weiteren Installationen, die der Verbreitung der Kontaktloszahlung in Deutschland einen weiteren Schub nach vorne geben werden.“

>>Hier<< geht’s zur offiziellen Pressemitteilung.

URL: https://initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/aktuelles/2018/15032018/
Stand: 23.07.2018 03:50:45
©2018 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V